Mont Blanc als Skitour

Mont Blanc (4.810m) als Skitour

Die Besteigung des Mont Blanc mit Ski gehört mit zu den schönsten Skitouren-Erlebnissen überhaupt. Der Spätwinter ist die beste Zeit für diese unvergessliche Tour, vorausgesetzt du bist ein guter Skifahrer und hast genügend Kondition. Außerdem musst du unbedingt gut akklimatisiert sein. Als Vorbereitung bietet sich unsere Haute Route mit Ski an (findet in der Woche vorher statt) oder ein paar Tage auf den den Viertausendern im Wallis, Berner Oberland oder Savoien/Aosta.


Geplanter Ablauf:

Je nach Witterungs- und Schneeverhältnissen sowie Leistungsfähigkeit der Teilnehmer Überschreitung des Mont Blanc von der Cosmique-Hütte aus – oder den etwas einfacheren aber nicht minder anstrengenden Aufstieg über den Nordsporn des Dom du Gouter.

1. Tag:
Treffpunkt vormittags in Chamonix, Bergfahrt mit der Aiguille-du-Midi-Bahn
Übernachtung je nach Routenwahl auf der Ref. Grandes Mulets (3.051m)
oder auf der Ref. des Cosmique  (3.613m)

2. Tag:
Gipfelbesteigung und Abfahrt nach Chamonix (bzw. zur Mittelstation der Seilbahn)

3. Tag:
Reservetag, Heimreise

Leistungen:

  • 2 bzw. 3 Tage staatl. gepr. Berg- & Skiführer
  • Organisation der Tour, Hüttenreservierung

Dauer:

2 bzw. 3 Tage

Teilnehmerzahl:

1-2 Teilnehmer pro Bergführer

Zusatzkosten:

  • Übernachtung/HP
  • Zwischenverpflegung und Getränke
  • Transfer (z.B. Bus, Taxi)
  • Seilbahnen


Termin:

26. bis 28.04.2016

Preis:

899 € pro Person bei 2 Teilnehmern pro Bergführer
1.359 € bei 1 Teilnehmer pro Bergführer


Teilnahmevoraussetzungen:

Gute allgemeine körperliche Verfassung und starke Kondition für bis zu 8 Stunden Auf- und Abstieg.
Sicheres Skifahren in allen Schneearten und Erfahrung auf Skihochtouren.

Das musst du einpacken:

Druck dir dazu einfach unsere praktische Packliste aus.
Wenn du das alles einpackst, hast du alles dabei was du brauchst.
Vielleicht erscheint dir das zu wenig, aber du wirst froh sein über leichtes Gepäck!

Zusätzlich zur allgemeinen Skihochtourenausrüstung (Tourenski, Schuhe, Felle, LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Sonde, etc.) werden Klettergurt, Steigeisen und Eispickel benötigt.
Leihausrüstung kann in begrenztem Maße und nach rechtzeitiger vorheriger Absprache zur Verfügung gestelt werden.

Noch ein Tipp vom Bergführer:

Nutze deine gute Akklimatisation und deine aktuelle Fitness und hänge nach zwei Ruhetagen noch den Mont Blanc als Skitour an!