Stubaier Zuckerhütl

Stubaier Zuckerhütl (3.507m) als Tagesskitour

Das Stubaier Zuckerhütl ist eine sehr begehrte und beliebte Skitour im Frühjahr, aber auch schon im Hochwinter, wenn in den Niederungen der Schnee noch auf sich warten lässt. Dank der Aufstiegshilfen durch das Stubaier Skigebiet lässt sich der höchste Berg der Stubaier Alpen heutzutage als Tagestour besteigen. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei dieser wunderbaren Paradeskitour um ein ernstes alpines Unternehmen: Schon kurz nach Verlassen des Skigebietes bewegen wir uns in vergletschertem hochalpinen Gelände, das schon mancher unterschätzt hat. Vor allem in Verbindung mit der großen Höhe durchaus eine Herausforderung. Je nach Kondition beträgt die Aufstiegszeit ab der Talstation des Gaistalferner-Lifts (Skigebiet) ca. 3h bei etwa 800 Aufstiegshöhenmetern. Die letzten 100 Höhenmeter zum Gipfel sind häufig vereist und werden dann mit Steigeisen am Seil des Bergführers zurückgelegt. Abfahrt nach kurzem Gegenanstieg zurück zum Skigebiet, und je nach Verhältnissen durch die Tourenabfahrt "Wilde Grube" oder das Skigebiet zurück zum Ausgangspunkt.


Ablauf:

Treffpunkt:
8:00 Uhr am Parkplatz an der Talstation der Stubaier Gletscherbahn
Anreise von München über Garmisch und Innsbruck ins Stubaital nach Neustift am Ende des Tals

Mitfahrgelegenheit:
im Auto des Bergführers ist nach vorheriger Absprache ab Garmisch (Ausfahrt A95 Eschenlohe) gegen 12 € Fahrtkostenbeteiligung möglich.

Leistungen:

  • 1 Tag Staatl. gepr. Berg- & Skiführer

Dauer:

Tagestour, ein Tag

Teilnehmerzahl:

max. 5 Personen pro Bergführer

Zusatzkosten:

  • Tourenkarte für das Skigebiet, ca. 26 €


Termine:

Die Tour ist auch jederzeit im Winterhalbjahr nach individueller Absprache möglich!
Schreib uns einfach eine Mail oder ruf uns an.

Preis:

100,– EUR pro Person, Durchführung ab 3 Teilnehmnern, max. 5 Teilnehmer
Privatführung bis zu 3 Teilnehmern 384,– €


Teilnahmevoraussetzungen:

Gute körperliche Verfassung und Kondition für ca. 4 Std. Aufstieg in großer Höhe.
Sicheres Skifahren in allen Schneearten. Skitechnisch ist die Tour nicht schwierig, es sollte jedoch eine gewisse Erfahrung beim Fahren abseits der Pisten und auf Tour vorhanden sein.

Das musst du einpacken:

Druck dir dazu einfach unsere praktischen Packlisten aus.
Wenn du das alles einpackst, hast du alles dabei was du brauchst.
Vielleicht erscheint dir das zu wenig, aber du wirst froh sein über leichtes Gepäck!

Zusätzlich zur allgemeinen Skihochtourenausrüstung (Tourenski, Schuhe, Felle, LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Sonde, etc.) werden Klettergurt, 1 Bandschlinge ca. 120 cm, 1 Eisschraube und 2 Schraubkarabiner benötigt. Je nach Verhältnissen können Steigeisen und Eispickel von Vorteil sein.
Leihausrüstung kann in begrenztem Maße und nach rechtzeitiger vorheriger Absprache zur Verfügung gestelt werden.