Zugspitze durchs Höllental

Durchs Höllental auf die Zugspitze (2.963m)

Der fantastische Weg auf den höchsten Berg Deutschlands führt frühmorgens durch die wilde Höllentalklamm. Nach einem Kaffee auf der neu gebauten Höllentalangerhütte geht es weiter Richtung Höllentalgletscher. Ein beherzter Schritt über die berühmt-berüchtigte Randkluft und du bist mitten am schönen Klettersteig zum Gipfel.
Eine wunderbare und abwechslungsreiche Bergtour, die keine Wünsche offen lässt.  


Ablauf:

Auf geht's um 5 Uhr früh in Hammersbach (Grainau) durch die imposante Höllentalklamm zur Höllentalangerhütte. Wer am Vortag schon hierhin aufsteigt, kann sich hier um 7 Uhr anschließen. Weiter geht's dann über die "Leiter" und das "Brett" zur Gletscherzunge. Meist gehen wir ab hier mit Steigeisen bis zur Randkluft. Ein Sprung über die berühmt-berüchtigte Randkluft, die, mit Bergführer von oben gesichert, natürlich kein Problem ist, und du bist mitten im Klettersteig. Über Felsbänder und Stufen entlang der Ostwand der Riffelköpfe und immer mit Blick auf den Höllentalferner ist das Gipfelkreuz schließlich zum Greifen nah. Oben angekommen liegt dir das gesamte Wetterstein zu Füßen. Mit etwas Glück und guter Sicht kannst du hier sämtliche Gebirgsgruppen von den Ötztaler Alpen über die Stubaier teilweise hin zur Bernina-Gruppe sehen. Den Abstieg bewältigen wir dann ganz entspannt mit der Seilbahn. Wer noch nicht genug hat, bucht im Anschluss noch den Jubiläumsgrat hinüber zur Alpspitze.

Leistungen:

  • 1 Tag staatl. gepr. Bergführer

Dauer:

Tagestour

Teilnehmerzahl:

mindestens 3 Teilnehmer

Zusatzkosten:

  • Anreise
  • Parkgebühren
  • ggf. Hüttenübernachtung auf der Höllentalangerhütte
  • Seilbahn (Talfahrt ca. 30 €)
  • Verpflegung


Termine:

Wir führen diese Tour regelmäßig ab mindestens 3 Teilnehmern durch.
Start ist jeweils um 5 Uhr in Hammersbach, bzw. um 7 Uhr an der Höllentalangerhütte.

15.9.2017
30.9.2017

Preis:

135,– EUR pro Person


Teilnahmevoraussetzung:

Du solltest körperlich gesund und belastbar sein und über eine gute Kondition (für 8 Std. Aufstieg) verfügen. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit werden vorausgesetzt. Die Tour bietet sich an, um erste Erfahrungen beim Begehen von Gletschern und Klettersteigen zu sammeln.

Das musst du einpacken:

Druck dir dazu einfach unsere praktischen Packliste aus.
Wenn du das alles einpackst, hast du alles dabei was du brauchst.
Vielleicht erscheint dir das zu wenig, aber du wirst froh sein über leichtes Gepäck!

Die Klettersteigausrüstung (Gurt & Helm), sowie Steigeisen können bei Bedarf und gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Noch ein besonderer Tipp:

Mach einem lieben Menschen eine Freude und verschenke einen Gutschein für diese Tour!