Haute Route mit Ski

Haute Route mit Ski

Die klassische Haute Route mit Ski ist einfach unvergleichlich schön.
Bereits im März ist diese traumhafte Tour mit vielen tollen Powder-Abfahrten ein Riesenerlebnis. Oder aber Ende April, wenn in den Tälern bereits der Frühling eingekehrt ist, legt sich der Trubel auf dieser begehrten Route. Die Hütten sind nicht mehr so voll und wir dürfen die Einsamkeit der Berge genießen. Die Tage sind bereits länger und die Temperaturen nicht mehr ganz so kalt, auf den hohen Bergen und Gletschern jedoch haben wir die besten Chancen auf gute Skiverhältnisse und super Firn.


Geplanter Ablauf:

1. Tag:
12 Uhr Treffpunkt in Argentière an der Grands-Montets-Seilbahn
Erstes Tagesziel ist die Argentiere Hütte (2.771 m). (Gehzeit ca. 2 Std., 200 Hm Aufstieg)

2. Tag:
Über drei Pässe (mit einer Abseilstelle) und nach einer wunderbaren Abfahrt nach Champex.
Von dort aus mit dem Taxi nach Bourg St. Pierre.
Übernachtung in einer Pension oder Hotel. (Gehzeit ca. 7 Std., 1.200 Hm Aufstieg , 2.200 Hm Abfahrt)

3. Tag:
Aufstieg zur Valsorey Hütte (3.030m). (Gehzeit ca. 5 Std., 1.400 Hm Aufstieg)

4. Tag:
Über das Plateau du Couloir und den Glacier du Mont Durand zur Cabanne de Chanrion (2.462m). (Gehzeit ca. 5 Std., 900 Hm Aufstieg , 1.700 Hm Abfahrt)

5. Tag:
In langem Aufstieg über den Glacier du Breney auf die Pigne d'Arolla (3.796m).
Abfahrt zur Vignettes-Hütte (3.158 m). (Gehzeit ca. 7 Std., 1.400 Hm Aufstieg, 700 Hm Abfahrt)

6. Tag:
Die Königsetappe: Über 3 Pässe und vorbei am Matterhorn erreichen wir Zermatt.
(Gehzeit ca. 7 Std., 850 Hm Aufstieg, 2.000 Hm Abfahrt)

Leistungen:

  • 6 Tage staatl. gepr. Berg- & Skiführer
  • Organisation der Tour

Dauer:

6 Tage, 5 Übernachtungen

Teilnehmerzahl:

3 bis 5 Teilnehmer

Zusatzkosten:

  • Übernachtung/HP
  • Proviant, Zwischenverpflegung und Getränke
  • Transfer (z.B. Bus, Taxi)
  • Seilbahnen
  • Bergführer-Spesen vor Ort

Niemand wünscht es sich, doch es kann auch mal etwas Unvorhersehbares dazwischen kommen. 
Daher empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reise- bzw. Reiserücktritts-Versicherung, z.B. bei der Allianz oder einer Versicherung deines Vertrauens.


Termin:

21.3. bis 26.3.2022
11.4. bis 16.4.2022

Preis:

999,– EUR pro Person

Maximal 4, mindestens 3 Teilnehmer
Privatführung für Einzelpersonen oder Gruppen bis max. 5 Teilnehmer 3.600 €

Diese Veranstaltung bieten wir in Zusammenarbeit mit unserer Partnerbergschule VIVALPIN in Garmisch-Partenkirchen an.


Teilnahmevoraussetzungen:

Gute allgemeine körperliche Verfassung und starke Kondition für bis zu 8 Stunden Auf- und Abstieg.
Sicheres Skifahren in allen Schneearten und Erfahrung auf Skihochtouren.

Das musst du einpacken:

Druck dir dazu einfach unsere praktische Packliste aus.
Wenn du das alles einpackst, hast du alles dabei was du brauchst.
Vielleicht erscheint dir das zu wenig, aber du wirst froh sein über leichtes Gepäck!

Zusätzlich zur allgemeinen Skihochtourenausrüstung (Tourenski, Schuhe, Felle, LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Sonde, etc.) werden Klettergurt, Steigeisen und Eispickel benötigt.
Leihausrüstung kann in begrenztem Maße und nach rechtzeitiger vorheriger Absprache zur Verfügung gestelt werden.

Noch ein Tipp vom Bergführer:

Nutze deine gute Akklimatisation und deine aktuelle Fitness und hänge nach zwei Ruhetagen noch den Mont Blanc als Skitour an!