Mont Blanc Überschreitung

Mont Blanc (4.810m) als Überschreitung

Die Überschreitung von der Aguille du Midi über den Montblanc du Tacul und Mont Maudit ist sicher die schönste und eindrucksvollste Route auf den Mont Blanc. Beeindruckende Grate, der tiefblaue Himmel und das unbeschreibliche Gefühl, auf dem höchsten Berg der Alpen zu stehen... eine lange und anspruchsvolle Tour, die das Herz eines jeden Bergsteigers höherschlagen lässt und Sehnsucht weckt.

AKTUELLE VERHÄLTNISSE

Aufgrund der aktuellen Verhältnisse am Mont Blanc können wir die Überschreitung bzw. Route über die Cosmique Hütte bis auf Weiteres nur als Einzelführung anbieten.


Geplanter Ablauf:

1. Tag:
Treffpunkt um 12 Uhr in Chamonix. Nach Material- und Ausrüstungscheck Bergfahrt mit der Seilbahn auf die Aiguille du Midi. Nach kurzem Abstieg weiter auf die Cosmique Hütte (3.620 m).

2. Tag:
Am nächsten Morgen geht es dann sehr früh los. Überschreitung von Mont Blanc du Tacul und Mont Maudit um schon früh am Vormittag auf dem Gipfel des Mont Blanc zu stehen. Ein überwältigendes Gefühl. Absteigen werden wir über den Normalweg über die Gouter-Hütte.
Wegen häufiger Steinschlaggefahr im Grand Couloir am Nachmittag planen wir immer eine Übernachtung auf der Goûter Hütte mit ein. Bei guten Verhältnissen im Couloir kann aber auch bis ins Tal abgestiegen werden.

3. Tag:
Reservetag. Ggf. Abstieg ins Tal.
Verabschiedung und Heimreise.

Leistungen:

  • 2 Tage staatl. gepr. Berg- & Skiführer + 1 Reservetag für schlechtes Wetter
  • 1 Bergführer pro Teilnehmer

Dauer:

2 bzw. 3 Tage

Teilnehmerzahl:

1 Teilnehmer

Zusatzkosten:

  • Anreise
  • Seilbahnen
  • Unterkunft und Verpflegung im Tal und auf den Hütten
  • Zwischenverpflegung und Getränke
  • Bergführer-Spesen vor Ort

Der "geplante Ablauf", vor allem Gipfelbesteigungen, ist nur als Vorschlag anzusehen, dessen Durchführung in der beschriebenen Form nur bei guten Verhältnisse, gutem Wetter und entsprechenden konditionellen und technischen Fähigkeiten der Teilnehmer machbar ist.

Eine Anpassung des bewährten Tourenprogramms ist aus sicherheitsrelevanten Gründen wie z.B. schlechtem Wetter, gefährlichen Verhältnissen oder ungenügenden Voraussetzungen der Teilnehmer möglich. Die Entscheidung für das endgültige Programm trifft der/die Bergführer/in vor Ort.

Niemand wünscht es sich, doch es kann auch mal etwas Unvorhersehbares dazwischenkommen. 
Daher empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reise- bzw. Reiserücktritts-Versicherung, z.B. bei der Allianz oder einer Versicherung deines Vertrauens.


Termine:

auf Anfrage

Preis:

2.199,– EUR für Einzelführung

 

Alle Infos zu unseren Konditionen und Stornoregelungen findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Mit deiner verbindlichen Anmeldung stimmst du unseren AGB zu.


Teilnahmevoraussetzung:

Du musst gesund und körperlich belastbar sein. Kondition und Ausdauer müssen für bis zu 12-stündige Bergtouren ausreichen. Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind genauso vorausgesetzt, wie der sichere der Umgang mit Steigeisen und Pickel.

Für diese Tour muss du unbedingt gut akklimatisiert sein! Entweder durch eigenständig durchgeführte Touren in großer Höhe, d.h. mind zwei bis drei Touren über 3.000m maximal eine Woche vor dem Mont Blanc, da der Effekt der Akklimatisierung nur ca. eine Woche vorhält. Wenn Du dazu Fragen hast, sprich uns einfach an. 
Ideal sind natürlich unsere Hochtouren-Wochen – die perfekte Vorbereitung für den großen Tag!

Das musst du einpacken:

Druck dir dazu einfach unsere praktischen Packliste aus.
Wenn du das alles einpackst, hast du alles dabei was du brauchst.
Vielleicht erscheint dir das zu wenig, aber du wirst froh sein über leichtes Gepäck!

Die Hochtourenausrüstung Steigeisen, Helm, Gletscherausrüstung und Pickel können bei Bedarf und gegen Gebühr ausgeliehen werden.